Vogelbeobachtung in Andalusien

Doñana, Feuchtgebiete, natur, Kultur- 7 Tage/6 Nächte

Fusion aus Kontinenten, Meeren und Landschaften. Zusammenkünfte, die die Vielfalt der Natur in einer der wichtigsten Durchzugs-, Brut- und Überwinterungsgebiete für Millionen Vögel fördern. Ein ganz besonderer Ansatz für die Beobachtung von Vögeln mit dem Besuch der berühmten Nationalparks Doñana, Ría Formosa in der portugiesischen Algarve und Marismas de Odiel, wahre Paradiese für Ornithologen aus aller Welt. Die Naturgebiete Marismas de Isla Cristina und Ayamonte an der Flussmündung des Guadiana, wo das natürliche und menschliche Umfeld im Einklang mit dem Gezeitenrhythmus und dem Singen der Vögel stehen.

Weitläufige Feuchtbiotope, Feuchtgebiete, vielfältige Landschaften und eine strategisch einzigartige Situation machen Huelva und die Algarve zu privilegierten Orten für die Beobachtung von Vögeln. Das ganze Jahr über gutes Klima, erstaunliche Traditionen und Kulturen, noch unberührte Naturparks und -gebiete, eine reichhaltige und abwechslungsreiche Gastronomie … eine vorzügliche Alternative, um eine Reise in der Natur zu unternehmen und Vögel zu beobachten!

TERMINE 2020

30. MAI

7. NOVEMBER

INBEGRIFFEN

Beförderung von/bis zum Bahnhof von Santa Justa oder zum Flughafen von Sevilla

Ornithologische Führer Faro del Sur

Unterkunft im Doppel- oder Einzelzimmer in unseren Touristikapartments (Naturgebiet Marismas de Isla Cristina)

Unterkunft im Landhotel in Rocío (Doñana)

Im Programm inbegriffene Aktivitäten

 Ferngläser und Teleskope

Alle Beförderungen in privaten Fahrzeugen

Unfallversicherung

NICHT INBEGRIFFEN

Beförderung nach Sevilla.

Alle nicht erwähnten Serviceleistungen

PREIS

585€ (MwSt. Inbegriffen)

Zuschlag für Einzelzimmer (optional): 100€

Die Reise richtet sich an all jene, die sich gerne in der Natur aufhalten und zu Fuß die Tierwelt auf unserer Halbinsel auf andere Weise beobachten möchten. Eine ideale Unternehmung sowohl für die Vogelliebhaber als für alle aktiven Personen, die das echte Andalusien kennenlernen möchten. Die Westküste ist ein Paradies, um Vögel zu beobachten: Durchzugsgebiet, geschützte Naturgebiete, ideal für die Brut und Überwinterung von vielen Tierarten, Feuchtgebiete mit Süß- und Salzwasser, Steilklippen, Berge und weitläufige Wiesen. Eine umfassende Route mit vielen Aktivitäten in einer außergewöhnlichen Umgebung: die Provinz Huelva und ein Teil der portugiesischen Algarve. Große Strände, enorme Dünen und Kiefern an der Küste. Andalusischer Flair pur mit einem aktiven Stil und fern der Menschenansammlungen des klassischen Tourismus. Alles wird von uns realisiert, mit eigenen Reisebegleitern sowie sorgfältig und liebevoll geplanten Routen. Sämtliches von uns verwendetes Material ist ebenfalls unser Eigentum, sodass wir ein perfektes Preis-Leistungsverhältnis schaffen. Die Unterbringung erfolgt in unseren neuen und komplett ausgestatteten Touristikapartments am Naturgebiet Marismas de Isla Cristina. Außerdem werden wir durch unser örtliches Büro Faro del Sur ständig unterstützt. Eine hervorragende Option, um einen Ausflug in die Natur zu unternehmen, ohne das Festland zu verlassen.

Alle Aktivitäten und Routen in diesem Programm unterliegen Änderungen oder können im Extremfall auch aufgrund von Witterungsbedingungen oder sonstigen Gründen höherer Gewalt ausfallen.

Vogelbeobachtung in Andalusien

1

Erster Tag

 BEFÖRDERUNG VON SEVILLA NACH ISLA CRISTINA. Der Treffpunkt für die gesamte Gruppe ist der Bahnhof Santa Justa (AVE) von Sevilla um 18 Uhr. Ankunft bei unserer Agentur Faro del Sur und Besprechung des geplanten Programms. Unterbringung in unseren gemütlichen Häusern am Naturgebiet Marismas de Isla Cristina an der Mündung in den Atlantischen Ozean des Flusses Carreras.
2

2 Tag

NATURPARK RIA FORMOSA (PORTUGIESISCHE Algarve). Eine Route zwischen Kiefern und Salzanbaugebieten, alten Gezeitenmühlen und Süßwasserlagunen. Entdecken Sie in der Vegetation der Feuchtbiotope Rochen, Blässhühner oder Anatidae wie Löffelenten, Schnatterenten oder Spießenten bzw. die prächtigen Purpurhühner. Am Nachmittag nehmen wir das Boot, das uns zu den paradiesischen Inseln des Parks bringt: kristallklares Gewässer, lange Dünenstrände mit weißem, feinen Sand und authentische Fischersiedlungen. Beobachtung von Meeresvögeln wie Heringsmöwen, Lachmöwen, Rußseeschwalben, Basstölpel oder Austernfischer.
3

3 Tag

NATURPARK MARISMAS DEL ODIEL (Biosphärenreservat).  Das heutige Ziel ist der Naturpark Marismas de Ofiel: ein weitläufiges Feuchtgebiet und eines der wichtigsten Feuchtbiotope auf dem Festland. Hier können Sie viele Vogelarten wie Löffler, (die Zucht umfasst 30 % des europäischen Bestands dieser Art), Rohrweiher und Wiesenweihen, Schwarzstörche, Braunsichler, Graureiher und Purpurreiher, Kammblässhühner … eine Artenvielfalt, die hier ihren Lebensraum hat. Wir besuchen auch andere wichtige Beobachtungsgebiete wie die Laguna von Portil oder den Fluss Piedras.
4

4 Tag

RUTA TARTESOS. Esta ruta combina naturaleza, arqueología y pueblos con historia. Empezaremos la mañana observando aves de campiña entre campos de girasoles y extensos trigales. Calandrias, cogujadas, gorriones morunos e incluso, con algo de suerte, algún elanio azul. También nos acercaremos a conocer uno de los monumentos megalíticos más importantes de España, el Dólmen de Soto. Terminaremos el día visitando algunos de los lugares colombinos más importantes desde donde Cristóbal Colón preparó su gran aventura hacia las Américas, como el Monasterio Franciscano de la Rábida o el Muelle de las Carabelas.
5

5 Tag

NATURGEBIET VON DOÑANA (Weltkulturerbe). Ein von allen sehnlichst erwarteter Tag. Wir machen uns früh morgens mit unserem Naturexperten als Führer auf den Weg, um dieses Naturschutzgebiet zu erkunden. Eines der wichtigsten auf der Welt wegen seiner Vielfalt und letzter Zufluchtsort der Tierwelt auf dem Festland. Beobachtungen von Vögeln in ihren verschiedenen Ökosystemen: Feuchtgebiete, Jagdreviere, Dünenstrände … Im Winter und Frühling sind die Feuchtgebiete voller Wasser und verwandeln die Landschaft in einen großen See mit tausenden von Vögeln, die uns besuchen. Das Balzen des Graureihers oder die Silhouette des Löffelreihers gegen die untergehende Sonne, an den verschiedenen Stationen können über 300 verschiedene Vogelarten beobachtet werden … ein authentisches Paradies für die Liebhaber der Ornithologie! Unterbringung im Landhotel.
6

6 Tag

GESCHÜTZTES NATURGEBIET DOÑANA. Heute beginnen wir den Tag mit Beobachtungen in der Mutter aller Feuchtgebiete. Diese Region des Feuchtgebiets verwandelt sich in einen See, bedeckt den Boden und bildet eine privilegierten Ort zur Beobachtung von Vögeln wie den Flamingo oder anderen Tierarten wie ungezähmte Pferde und das ökologische Vieh. Sie können auch eine große Vielfalt von im Himmel schwebenden Raubvögeln wie Rote Milane, Rohrweihen und sogar den spektakulären Kaiseradler beobachten. Und von der kleinen Siedlung Aldea del Rocío bis zum eindrucksvollen Palacio de Acebrón, ein magischer Ort umgeben von Wäldern und Lagunen, in denen der Vogelgesang ertönt. Wir beenden den Tag mit einer Wanderung zwischen grünen Kiefern und fossilen Dünen bis zu einem unberührten Strand, an dem wir uns, den Untergang der Sonne im Atlantischen Ozean betrachtend, entspannen können.
7

7 Tag

NATURPARK MARISMAS DEL GUADIANA. Sie haben den Vormittag zur freien Verfügung, um nach Belieben die Strände und Naturgebiete zu besuchen, die den Ort Isla Cristina umgeben, und wo Sie vielzählige Stelzvögel wie Brachvögel, Säbelschnäbler, Schnepfenvögel, Stelzenläufer, Strandläufer oder den König der Landschaft, den prächtigen rosa Flamingo, beobachten können. Alte Gezeitenmühlen, der Fischerhafen, Fischernetzknüpfer und Schiffszimmermänner, der Fischmarkt … Gerüche und Farben, die in Vergessenheit geraten waren! Nach dem Mittagessen Fahrt nach Sevilla, um dort gegen 17 Uhr anzukommen.

I have read and accept the privacy policy